Wir glauben immer, dass wir den Traditionen bei den Hochzeiten folgen müssen und dass die Braut als letzte kommen muss und – wenn möglich – auch noch zu spät… Aber Kerstin ist anders, sie wollte ihre Gäste selbst empfangen und umarmen und wollte ihnen so von der ersten Minute an zeigen, wie wichtig es für sie war, dass sie zu ihrer Hochzeit mit Harald und der gleichzeitigen Taufe ihres Sohnes gekommen sind.

Die Trauung fand in der Kirche St. Marien in Weitersburg statt und die Feier war auf dem Wendelinushof, ebenfalls in Weitersburg.

error: